Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der geltenden Notfallverordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus können Veranstaltungen in Sachsen derzeit nur eingeschränkt stattfinden.

Für die veranstaltungsarme Zeit informieren wir euch über Online-Alternativen, kulturelle Aktivitäten und Kulturmeinungen unter www.dresdner.nu/co19

Macht das Beste draus und bleibt gesund!

Aktuelle Tonträger

International Music

Ententraum

(Staatsakt)


Als International Music vor zwei Jahren ihr Album »Die besten Jahre« herausbrachten, überschlugen sich die Kritiker: Da war auf einmal eine Rockband mit ebenso viel Gespür für hauchzarte Poetik wie für große Hitmelodien, eine Band, die Kraut- und Psychedelic-Rock fusionierte wie keine zweite im deutschsprachigen Raum der Gegenwart. Nach einem ebenfalls gefeierten Debüt mit dem Nebenprojekt Düsseldorf Düsterboys nun also »Ententraum« – und mehr vom Gleichen. Noch immer klirren die Gitarren, noch immer liegt in jeder gesungener Note ein Hauch Wehmut, noch immer treffen dadaistische Textgerüste (»Heute kauf ich mir ein neues Glas Pop«) auf Sehnsuchtsmantras in Hollywooddimension (»I can see all this misery«). Natürlich könnte man der Band jetzt fehlende Entwicklung vorwerfen, doch dafür ist die Musik zu gewitzt, klingt zu unverbraucht. Überall wartet irgendein Wort, das man in der Rockmusik schlicht noch nie gehört hat oder eine Phrase, die man am liebsten gleich ins Poesiealbum schreiben möchte. Und wenn der zweistimmige Fugen-Gesang wie im zitierten Refrain des Songs »Misery« den Himmel aufreißen lässt, ist eh nicht mehr viel mit argumentieren.
Anton Schroeder
www.internationalmusic.band
< zurück