x

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der geltenden Allgemeinverordnung in Sachsen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus können Veranstaltungen nur unter genehmigten Hygienekonzepten und Abstandsregeln stattfinden.

Für die veranstaltungsarme Zeit informieren wir euch über Online-Alternativen, besondere kulturelle Aktivitäten und Kulturmeinungen unter www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

Aktuelle Tonträger

Tricky

Fall To Pieces

(False Idols)


Mazy Topley-Bird, Trickys Tochter und selbst Musikerin, stirbt mit 24 Jahren im Mai letzten Jahres. In einer Presseveröffentlichung zur neuen Platte äußert sich Tricky dazu so: »Ich habe noch nie so geliebt, und ich habe es erst gemerkt, als sie nicht mehr da war.« Aufgeben oder Weitermachen steht bleiern im Raum. Unvorstellbar die Brutalität des Augenblicks. Tricky, der mit bürgerlichem Namen Adrian Nicholas Matthews Thaws heißt, entscheidet sich: »Du musst verdammt noch mal aufstehen und kämpfen« lautet von da an die Maxime. Schon im Herbst 2019 erscheint dann seine viel beachtete Autobiografie »Hell Is Round The Corner« und im März diesen Jahres mit der »20,20«-EP die gefeierte Vorwehe zum jetzigen Release. Tricky scheint Halt in der Musik zu finden und so kommt »Fall To Pieces« als kämpferisches Album daher. Düster, schwer, schneidend vor Qualen, aber auch Licht und Hoffnung vertonend. Treibend dunkle Tracks wie »Hate This Pain« oder »Close Now« reflektieren konträr zu tanzig schimmernden Pop-Avancen wie »Fall Please« oder »I’m In The Doorway« die ganze Bandbreite des musikalischen Kleinods. Ein grandioses und das insgesamt 14. Studioalbum des Trip-Hop-Urgesteins aus Bristol. Musik für den Herbst mit Aussicht auf Winter. Ebenfalls zu hören ist einmal mehr die Stimme von Marta Złakowska, jener Sängerin die einst am ersten Abend einer von Trickys Europatourneen einsprang, als dieser in letzter Minute ohne Sängerin dastand. »Fall To Pieces« sei hiermit mit Nachdruck empfohlen.
M.Hufnagl
www.tricky.bandcamp.com/album/fall-to-pieces
< zurück