Logo DRESDNER

Anzeige

Aktuelle Tonträger

Casper

Hinterland

(Four Music/ Sony)


Mit »XOXO« hat Casper den deutschen HipHop erfolgreich wiederbelebt. Zwischen den Genres und fernab jedweder Gangster-Attitüde legte er ein großartiges, tiefgängiges und hybrides Album vor, welches dementsprechend gleichsam zum Kritikerliebling und zum Hipster-Soundtrack avancierte. Mit »Hinterland« muss er nun einer gewaltigen Erwartungshaltung gerecht werden. Doch gerade diese Gedanken scheinen das Anknüpfen an die Magie des Vorgängers zu unterbinden. Die ersten beiden Lieder, die auch als Singles ausgekoppelt wurden, versprechen viel und werfen dabei einen Schatten auf das restliche Album, das sich durch Fehltritte wie »Alles endet aber nie die Musik« zeitweise gar etwas unangenehm und belanglos präsentiert. Auch zeigt sich textlich ein immer wieder wiederholter Dreiklang aus Zitaten, irgendwie künstlicher Emotionalität und »Oh-shit-hoffentlich-kommt-die-neue-Platte-wieder-so-gut-an-wie-die-Letzte«. Casper ist großartig, aber er hätte nicht versuchen sollen, wieder ähnlich melancholisch zu sein wie auf »XOXO«. In einer Welt aus Erfolg, Geld, guter Laune und ausverkaufter Konzerte (was ihm alles zu gönnen ist), stößt eben nichts auf – aus diesem einfachen Grund wäre eine ordentliche HipHop-Platte im Stil von »Jambalay« am Natürlichsten und Ehrlichsten gewesen. Alles in allem ist »Hinterland« ein gutes Album, welches leider so kommen musste und mit dem kein anderer Künstler jemals Erfolg gehabt hätte.
Tom
Casper ist am 1.11.2013 im Beatpol sowie am 12.4.2014 in der Messe Dresden live zu erleben.
www.casperxo.com/news/
< zurück