Tagestipps

26.06.2022 Sonntag

Sommertheater

Sherlock Holmes. Das Biest von Bautzen. Nachdem Sherlock Holmes beim Theatersommer 2021 erfolgreich den Raub der millionenschweren Beatles-Bänder verhindert hat, musste er sich lebensbedrohlichen Anschlägen seines Gegners Moriarty erwehren. Den letzten bezahlten beide wohl mit ihrem Leben. Doch von wem kam der mysteriöse Aufruf, der in Oberlausitzer Mundart Dr. Watson und Mrs. Hudson 1973 nach Bautzen lockte, um Moriartys gefährlichen Helfer Sebastian Moran zu enttarnen? Beim 26. Bautzener Theatersommer erfahrt Ihr es. Burgtheater Bautzen, 16 Uhr.

28.06.2022 Dienstag

Lesung

Reto Hänny (Foto: Ayse Yavas). Hännys Bücher keine leichte Lektüre sind, sondern im Gegenteil »Literatur in größtmöglichem Abstand zum Mainstream«. Er sagt, er schreibe eigentlich stets das Gleiche: »die Geschichte vom Hansli, der auszog, das Fürchten und Staunen zu lernen«. Um seine Schreibschwäche zu kurieren, las er als Jugendlicher »Ulysses« von James Joyce. Er sagt, das Buch habe ihm die Angst vor Fehlern genommen. Heute liest er aus seinem Roman »Sturz«, die Geschichte der Kindheit und Jugend eines Alpenbewohners in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Villa Augustin, 19 Uhr.

29.06.2022 Mittwoch

Prolog

Internationale Schostakowitsch Tage. In seinem 13. Jahrgang widmet sich das Festival neben Werken aus der Feder ihres Namensgebers auch der Musik ukrainischer Komponisten. Die Festivalmacher reagieren damit auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, vor dessen Hintergrund auch die Musik von Dmitri Schostakowitsch wieder erschreckende Aktualität erlangt hat. Auf dem Programm stehen zahlreiche Werke des wohl bedeutendsten lebenden Komponisten aus der Ukraine, Valentin Silvestrov, der am 2. Juli auch persönlich in Gohrisch erwartet wird. Als Prolog gibt es am Vorabend ein Sonderkonzert mit der Sächsischen Staatskapelle unter Omer Meir Welber (Foto) und Violinist Vadim Gluzman als Solisten. Semperoper, 20 Uhr.