Anzeige

Aktuelle Tonträger

Theo Schumann

The Story Of Theo Schumann

(Golden Rules)


Der 1928 im Erzgebirge geborene Komponist und Jazzmusiker Theo Schumann mag im gegenwärtigen gesamtdeutschen Klanguniversum durchaus in Vergessenheit geraten sein. In Dresden aber, und generell in der östlichen Sub- und Beatszene, flackerte der Name der Theo Schumann Combo immer wieder auf. So zum Beispiel als häufig benannter Einfluss der einst populären Robert & The Roboters, oder durch Tribute-Produktionen, wie der Beat-Revue 7“-Vinyl, auf der sich, neben den Roboters, auch bekannte Combos wie Los Banditos oder Freddy Fischer and his Rocktime Band Songs von Theo Schumann annahmen und neu einspielten. Das Leipziger Label »Golden Rules« veröffentlicht nun unveröffentlichte und teils sehr rare Schätze nach über 50 Jahren erstmals auf Vinyl, die die hohe Schaffensqualität, wie auch Vielseitigkeit von Schumann aufzeigen. Sein gleichzeitig disziplinierter, wie auch explosiver Mix aus Calypso, Mambo, Jazz, Funk, Surf , Psychedelic und Big Beat lässt seine Musik weder zeitlich noch örtlich wirklich dingfest machen, und man wundert sich schon ein bisschen, wie frei und entschlossen Musik mit Amiga-Stempel doch klingen durfte. Natürlich handelt es sich hierbei um Instrumentalmusik, die aber in einer Ausgelassenheit und teils Wildheit bei stets hohem Qualitätsniveau, was Arrangement- wie Aufnahmequalität anbelangt, von großer Freiheit zeugt. Nach intensiver Recherchearbeit und mit der Unterstützung von Sohn Roberto Schumann, haben es nun 15 Songs aus dem Tape-Archiv auf diese LP geschafft, die das Spektrum von calypsischen Tagträumereien (»Blaue Stunde«), über psychedelische Beatmusik (»Tobsy«), bis hin zu wahrlich wilden 60's-Funk-Infernos (»Taifun«) aufzeigen und somit zum Entdecken der verbrieften Urform der Popmusik in der DDR einladen. Starke Empfehlung!
DJ Cramér
www.goldenrulessoul.bandcamp.com/album/the-story-of-theo-schumann
< zurück