x

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der geltenden Allgemeinverordnung in Sachsen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus können Veranstaltungen nur unter genehmigten Hygienekonzepten und Abstandsregeln stattfinden.

Für die veranstaltungsarme Zeit informieren wir euch über Online-Alternativen, besondere kulturelle Aktivitäten und Kulturmeinungen unter www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

Aktuelle Tonträger

Trigger Kid & The Ending Man

Kings & Slaves

(Eigenverlag)


Die erste Platte der Dresdner Band ist im April erschienen. Mit acht Titeln auf schwarzem Vinyl hat man sich da an ein eher klassisches Format gehalten. Eher unüblich war dagegen die Finanzierung. Die hat die Zwei-Mann-Band nämlich über Crowdfunding organisiert. Dass das ziemlich reibungsfrei funktioniert hat, ist sicher auch dem Umstand geschuldet, dass sich Trigger Kid & The Ending Man bereits eine eigene Homebase aufbauen konnte. Schließlich sind die beiden Bandmitglieder keine Unbekannten mehr. Bassist und Sänger Oliver Zorn kennt man bereits als Frontmann der einschlägigen Noise- und Avantgardrockband Trieblaut. Schlagzeuger Philip Ohlendorf spielt aktuell bei der Psych-Rock-Combo The Roaring 420s, früher auch bei Tú Acá No und Electric Hoodoo. Bei Trigger Kid & the Ending Man haben die beiden dann das Beste aus ihren früheren und aktuellen Bandprojekten herausgenommen und zu einer genreübergreifenden Melange verdichtet. Musikalisch bewegen sie sich irgendwo zwischen Noiserock, Punk und Post-Grunge, vereinzelt auch mit einigen Doom-Elementen angereichert. Gewaltig, ekstatisch und ziemlich düster.
Stephan Zwerenz
Nächste Live-Termine: 04./05.09.2020 Los Pampos Festival Zschorna, 20.09.2020 Elbhangfest, 19.11.2020 Doppel-Release mit Subact in der Chemiefabrik
www.triggerkidandtheendingman.bandcamp.com
< zurück