Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der umfangreichen Maßnahmen und behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind nach der für Sachsen geltenden Allgemeinverfägung vorerst bis zum 20. April alle Veranstaltungen ausgesetzt.

Ab Montag, den 23. März um 00 Uhr, tritt in Sachsen eine weitere Verschärfung der Allgemeinverfügung in Kraft, nach der das Verlassen der eigenen Wohnung nur noch mit triftigem Grund möglich ist.

Für die veranstaltungsfreie Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, bleibt zuhause, macht das Beste draus und bleibt gesund!

Aktuelle Tonträger

Cereals

I Liked Them Before Anyone Else

(Kick The Flame Records)


6 Songs auf einer milchweißen mit 45 RPM laufenden LP im schicken Klappcover mit Musik, die es in sich hat. Die Zutaten im Groben sind melodiöser 90er/ 00er Indie- und süßer Collegerock. Soweit so üblich, aber es mischt sich noch eine hübsch angezackte Sturmböe Grunge und Punk dazu. Die eingängigen Songs, bei denen auch die kraftvolle Gesamtproduktion stimmt, werden immer wieder von coolen (Aus-)Brüchen und Wechseln belebt, damit die vierköpfige Band aus Leipzig nicht doch aus Versehen ins Tagesprogramm der Radios rutscht. Auffällig ist auch die charismatische Stimme von Franz Adler, die den Songs den perfekten leidenschaftlichen Gesamtschwung gibt und dessen Texte sich vom gewöhnlichen »Love u, Love u not«-Popbrei angenehm abheben. Mit »Skinny Mistress« und »May I have a Chance« finden sich zudem zwei Hits von internationalem Format auf der LP. Wenn man es nicht besser wüßte, könnte die rundum runde Platte glatt auch aus den Staaten kommen, auf jeden Fall wird sie diejenigen begeistern, die zu Strokes, Fratellis, Hives und Nirvana abhotten. Sommerplatte 2018!
Dj Cramér
www.cereals.wtf
< zurück