Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der umfangreichen Maßnahmen und behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind nach der für Sachsen geltenden Allgemeinverfügung vorerst bis zum 20. April alle Veranstaltungen ausgesetzt.

Nachdem in Sachsen am 23. März sowie am 1. April weitere Verschärfungen der Allgemeinverfügung in Kraft traten, ist das Verlassen der eigenen Wohnung bis 19. April nur noch mit triftigem Grund möglich.

Für die veranstaltungsfreie Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, bleibt zuhause, macht das Beste draus und bleibt gesund!

Aktuelle Tonträger

Pixies

Head Carrier

(Pixies Music)


Die neue Platte der Pixies ist da. Mehr muss hier nicht stehen, um Follower den Bestell-Button drücken zu lassen. Das ist normal und geht anderen Fans mit ihrer Lieblingsband genauso. Warum man sich die Platte zulegen sollte, wenn man kein Pixies-Ultra ist, lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Neue Bassistin, alter Sound. Auch auf Nummer zwei der »Post-Reunion«-Zeitrechnung ist die famose Kim Deal immer noch weg, Black Francis immer noch da. Kims Festanstellung am Bass hat nun die vormalige Tourbassistin Paz Lenchantin inne. Die sieht irgendwie ähnlich aus und wird im Sound derart similär platziert, dass man dies schon fast als subtile Ovation ihrer Vorgängerin verstehen könnte. Abseits der Personalfragen klingen die zwölf Songs auf »Head Carrier« wie ein »Best Of Indie« – nur eben aus dem Hut einer Band. Das kann man scheiße finden, aber auch durchaus als sichere Bank abfeiern. Habe mich für Letzteres entschieden.
M. Hufnagl
www.pixiesmusic.com/
< zurück