Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der Allgemeinverordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Sachsen ab 15. Mai wieder Veranstaltungen möglich. Theater, Musiktheater, Kinos, Konzerthäuser, Konzertveranstaltungsorte und Opernhäuser dürfen wieder öffnen, sofern ein behördlich genehmigtes Hygienekonzept vorliegt. Angebote in Literaturhäusern, Kleinkunst-Spielstätten, Soziokultur und Gästeführungen sind ebenso möglich. Größere Veranstaltungen bleiben bis auf weiteres ausgesetzt, Clubs, Bars und Diskotheken vorerst geschlossen.

Für die veranstaltungsarme Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen, Kulturmeinungen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

Aktuelle Tonträger

The Lazy Boys

Get A Life

(Part Records/ Broken Silence)


Die vier faulen Jungs haben gut Lachen: In 18 Jahren Bandgeschichte haben sie sich ihre ganz eigene Nische geschaffen. Für puristische Country-Fans zu dreckig, für hartgesottene Rock'n'Roller zu soft. Sie selbst nennen ihre Musik »Rock'n'Roll and Country with a hint of dirty Blues« – Und bauen liebevoll Querverweise zu eigenen Helden ein: Chuck Berry wird in »Devlish« zitiert und der Titeltrack nickt freundlich in Richtung des Rockabilly-Pioniers Carl Perkins. Die 13 Songs offenbaren ihre Vorliebe für den Gitarrensound der 60's und gehen fließend ein, ohne vordergründig auf Pop-Appeal getrimmt zu sein. »Get A Life« macht einfach Laune. Live aufgenommen und produziert wurden die Songs von Gitarrist Johannes Gerstengarbe. Wer die Songs hört, würde, wenn er es nicht besser wüsste, die Band um Sänger und Gitarrist Mirko Glaser wohl eher nach Nashville als nach Dresden verorten. Schließlich sprechen über 600 Konzerte und zwei ausgedehnte US-Tourneen für sich und einen Konzertbesuch.
Frog
The Lazy Boys live am 21.11.2015 in Rosis Amüsierlokal.
www.lazyboys.de/
< zurück