Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der umfangreichen Maßnahmen und behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind nach der für Sachsen geltenden Allgemeinverfägung vorerst bis zum 20. April alle Veranstaltungen ausgesetzt.

Ab Montag, den 23. März um 00 Uhr, tritt in Sachsen eine weitere Verschärfung der Allgemeinverfügung in Kraft, nach der das Verlassen der eigenen Wohnung nur noch mit triftigem Grund möglich ist.

Für die veranstaltungsfreie Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, bleibt zuhause, macht das Beste draus und bleibt gesund!

Aktuelle Tonträger

Raw Acoustic

Silence Is King

(Eigenvertrieb über die Facebook-Seite, Amazon & iTunes)


Das Dresdner Duo hat Ende Oktober 2013 das Record-Release ihres zweiten Albums »Silence Is King« gefeiert. Seit 2008 sind Gregor Arndt und Alexander Müller, die beide in der Death-Metal-Band Internal Decay gespielt haben, in Sachen Akustik-Rock zunehmend erfolgreich unterwegs. Zwei Stimmen und zwei Gitarren, aber eine Meinung, was die Musik betrifft – und die hat es in sich. Arndts raue erste Stimme will im ersten Moment nicht so ganz zu den fragilen und komplexen akustischen Arrangements passen. Das verwundert nicht, findet sich doch in seiner Stimme eine gehörige Portion Alternative-Rock-Dreck, und der passt wiederum zur Attitüde des Akustik-Duos und verleiht Raw Acoustic auf diesem Feld eine Sonderstellung. Alle zehn Songs des Albums sind Eigenkompositionen, doch lassen sich Verweise vor allem auf klassische (Folk-)Rockgrößen wie Neil Young (»Myself & I«) und Jethro Tull oder auch Pearl Jam heraushören. Sehr gelungene, packende Songs sind das psychedelische »Denial« und »The Stalker«, bei dem Gastsängerin Susann Lohse im Duett mit Gregor zu hören ist. Insgesamt ein sehr empfehlenswerter Ohren- und Augenöffner für Menschen, die mit (Indie- und Alternative-)Rock sozialisiert wurden und vielschichtige Arrangements zu schätzen wissen.
Frog
www.facebook.com/rawacoustic
< zurück