DRESDNER News / Programmänderungen

Zeitgenössische Kunst ab 1. Oktober im Kleingarten

Das Kunsthaus eröffnet am 1. Oktober um 18 Uhr mit Werken des Dresdner Künstlers Andreas Kempe die zweite Ausstellung zeitgenössischer Kunst in der Kleingartenanlage in Dresden-Striesen. Ausstellungsort ist der im vergangenen Herbst eröffnete Ausstellungspavillon auf einer Parzelle im Zentrum der Kleingartenanlage. Der Künstler hat das äußere Erscheinungsbild des Pavillons durch eine große Zeltplane ergänzt, die symbolisch für die menschliche Beobachtung der Natur steht. Mehr dazu unter http://www.kunsthausdresden.de/veranstaltungen/andreas-kempe-es-war-nicht-alles-auf-einmal-zu-sehen/#herzliche_einladung_zur_eroeffnung

Kleingärtnerverein "Flora I" e. V., Bergmannstr. 39, tgl. geöffnet

Weiter Dresdner Sinfoniker erhalten "Sonderpreis für Innovation und Experimentierfreude in pandemischen Zeiten" Zur Übersicht zurück