DRESDNER News / Programmänderungen

Tolerave e.V. ruft zur Tolerade am 28. August auf

Mit Corona sind vielen Vereinen die Räume für alte und neue Ideen weggebrochen. Demonstrationen fanden nur unter strengen Auflagen statt, Treffen sind nur erschwert online durchführbar und kulturelle Ereignisse, um ehrenamtliche Arbeit zu finanzieren und neue Mitstreiter zu erreichen waren grundsätzlich nicht möglich. Diesen und weiteren Themen möchten wir mit elektronischer Musik Gehör verschaffen. „Orte an denen Kultur stattfindet, bieten viel mehr als nur Unterhaltung. Hier lernen sich Menschen kennen, tauschen Ideen aus und starten Projekte. Verlieren wir diese Räume, verlieren wir einen wichtigen Zugang zur Mitgestaltung unserer Gesellschaft. Für uns steht also fest, dass wir gemeinsam alles tun müssen, diese Räume zu erhalten!“, sagt Lennart vom Tolerave e.V. Die Tanzdemonstration zieht vom Bhf. Neustadt durch die Dresdner Alt- und Neustadt bis ins Industriegelände. http://www.facebook.com/events/495732524761736

28.8., Bahnhof DD-Neustadt, 14 Uhr.

Weiter Erinnerungen an die „Jahrhundertflut 2002“ gesucht Zur Übersicht zurück