x

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der geltenden Allgemeinverordnung in Sachsen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus können Veranstaltungen nur unter genehmigten Hygienekonzepten und Abstandsregeln stattfinden.

Für die veranstaltungsarme Zeit informieren wir euch über Online-Alternativen, besondere kulturelle Aktivitäten und Kulturmeinungen unter www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

DRESDNER News / Programmänderungen

Park(ing) Day in Dresden-Löbtau

Dass die allgegenwärtige Blechlawine in den Straßen nicht gerade Aufenthaltsqualität ausstrahlt, ist Allgemeingut. Dass es auch anders geht, zeigt der alljährliche weltweite Park(ing) Day am 18. September. Auch in Dresden wird an diesem Tag wieder Straßenraum gekapert und kreativ umgestaltet. Gemeinsam mit verschiedenen Initiativen verwandelt der ADFC Dresden von 15 bis 18 Uhr in der Gohliser Straße (Einmündung Wernerstraße) in Dresden-Löbtau Parkflächen in eine lebendige Stadtoase. „Wir laden herzlich dazu ein, vorbeizukommen und zu erleben, wie lebendig und lebenswert eine Straße sein kann, wenn das Blech auf vier Rädern verschwunden ist.“ Mit dabei in Löbtau sind u.a. die Fahrradselbsthilfewerkstatt Zum Rostigen Ross mit einer Fahrrad-Upcycling-Aktion, die Treberhilfe mit einer „Toilettenkabine“ zum taggen, die Urban-Art-Austellung „Von echten Farben auf zwei Rädern“ und der FDP Ortsverband Dresdner Westen mit „Parkplätzchen“ zum Naschen.

18.9. Gohliser Straße / Einmündung Wernerstr., 15 bis 18 Uhr.

Weiter Benefizkonzert im Kulturpalast zugunsten von arche noVa Zur Übersicht zurück