DRESDNER News / Programmänderungen

Open Call zum Magic Machine Award 2021: Außergewöhnliche Maschinen gesucht

Wird das größte Kunstwerk des 21. Jahrhunderts eine Maschine sein? Schaffen Maschinen die Kunst des 21. Jahrhunderts? Bauen Maschinen die Maschinen des 21. Jahrhunderts? Künstliche Intelligenz, Roboter, Apparaturen: Maschinen sind überall. Noch stehen sie im Schatten ihrer geistigen Mütter und Väter. Es ist deshalb an der Zeit, die Protagonisten dieses neuen Maschinenzeitalters zu würdigen – mit Staunen und mit einem Augenzwinkern. Im Rahmen der internationalen Medienkunstausstellung "Magische Maschinen / Magic Machines" sollen die eindrucksvollsten Vertreter ihrer Gattung im Frühjahr 2022 mit Preisen ausgezeichnet werden. Ort dafür werden die Technischen Sammlungen Dresden sein. Mit dem Award möchten die Ausrichter das Interesse des Publikums für neue Technologien, ihre kreative Umsetzung und die Rolle dieser Technologien in unserem Leben wecken. Bis 30. Oktober 2021 können Technikbegeisterte ihre Favoriten für magische Maschinen nominieren. Es spielt dabei keine Rolle, ob diese Maschinen die Welt verändern können oder einfach nur für einen schönen oder lustigen Moment sorgen. Die Devise des Awards ist: All machines are beautiful! Der Award wird in fünf Kategorien verliehen. Es geht um besonders innovative und künstlerische Maschinen, sowie um Ethik, Werte und natürlich Mensch-Maschine-Interaktionen. Die Nominierung ist dabei ganz einfach. Neben dem Namen und dem Jahr der Erfindung wird eine Kurzbeschreibung der Maschine benötigt. Mitmachen können alle, die eine Maschine kennen, oder besitzen oder selbst gebaut haben. Zur Nominierungswebseite: http://www.airtable.com/shrJe2DGnGI7dr1kd

Weiter Ein Tag zu Wolfgang Amadeus Mozarts "Die Zauberflöte" Zur Übersicht zurück