DRESDNER News / Programmänderungen

Neiße Filmfestival auf September 2021 verschoben

Am 18. Mai sollte in der Dreiländerregion an der Neiße das 18. Neiße Filmfestival starten. Aufgrund der aktuellen Coronalage wird das Festival allerdings nicht in der geplanten Form stattfinden können. Die kuratierten Filme und ein Teil des Rahmenprogramms der diesjährigen Festivalausgabe werden nun vom 16. bis 19. September zu sehen bzw. erleben sein. »Die Organisation des Neiße Filmfestivals mit mehr als 20 Spielstätten in drei Ländern ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung.«, erklärt Ola Staszel aus der dreiköpfigen Festivalleitung. »Vor dem Hintergrund der andauernden Pandemie, geschlossenen Kinosälen und einer nicht absehbaren Entwicklung in den kommenden Wochen ist eine zuverlässige Vorbereitung und sichere Durchführung von Filmvorführungen und Veranstaltungen momentan nicht möglich.« Welches Programm das Publikum zum neuen Termin im September konkret erwartet, wird am 18. Mai zur ursprünglich geplanten Eröffnung bekanntgeben. http://www.neissefilmfestival.net/de/start

Weiter Dresdner Musikfestspiele planen Herbstfestival und hoffen auf reduzierte Festspielvariante im Juni Zur Übersicht zurück