Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der Allgemeinverordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Sachsen ab 15. Mai wieder Veranstaltungen möglich. Theater, Musiktheater, Kinos, Konzerthäuser, Konzertveranstaltungsorte und Opernhäuser dürfen wieder öffnen, sofern ein behördlich genehmigtes Hygienekonzept vorliegt. Angebote in Literaturhäusern, Kleinkunst-Spielstätten, Soziokultur und Gästeführungen sind ebenso möglich. Größere Veranstaltungen bleiben bis auf weiteres ausgesetzt, Clubs, Bars und Diskotheken vorerst geschlossen.

Für die veranstaltungsarme Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen, Kulturmeinungen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

DRESDNER News / Programmänderungen

Museumsnacht Dresden 2020 findet nicht statt

Die seit über 20 Jahren jährlich durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt ausgerichtete Museumsnacht Dresden findet dieses Jahr erstmalig nicht statt. Da auf Beschluss der Bundesregierung und der Länderregierungen Großveranstaltungen auch weiterhin bis zum 31. August 2020 grundsätzlich verboten sind, sagt auch die Landeshauptstadt Dresden in Abstimmung mit der Mehrzahl der Museen mit großem Bedauern die Veranstaltung für den Sommer 2020 ab.

Weiter Autokino statt Filmfestival: Neiße Filmfestival zeigt zwei Filme auf dem Festplatz Zittau Zur Übersicht zurück