Logo DRESDNER

DRESDNER News / Programmänderungen

Museumsbus der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden geht ab Januar auf Sachsen-Tour

Das mobile Museum möchte die Museumsinhalte der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) vor allem in den ländlichen Regionen noch zugänglicher machen. Es handelt sich um einen Satelliten der Ausstellung „Kinderbiennale. Träume und Geschichten“, die noch bis zum 24. Februar 2019 im Japanischen Palais in Dresden zu sehen ist. Sowohl die Kinderbiennale als auch das mobile Museum richten sich besonders an Kinder und Familien. Der umgebaute Stadtbus ist mit dem Werk The cubic structural evolution project des dänisch-isländischen Künstlers Ólafur Elíasson eingerichtet. Das Publikum ist eingeladen, aus weißen Legobausteinen Visionen einer zukünftigen Stadt zu bauen. Mit jedem Einzelnen kommen immer wieder neue Aspekte hinzu, werden Ideen verworfen und gleichzeitig neue Baudynamiken angestoßen. So nimmt das Projekt immer wieder neue Formen an, Menschen kommen zusammen und werden gemeinsam aktiv. Das mobile Museum wird bis Juni 2019 in Sachsen unterwegs sein. Danach wird es für weitere Ausstellungen der SKD umgebaut. Mehr Infos und Termine unter http://www.skd.museum

Weiter Dresdner Musikfestspiele suchen Mitstreiter für die »Klingende Stadt« Zur Übersicht zurück