DRESDNER News / Programmänderungen

Kuratorenführung zur Ausstellung „Ästhetik der Überwachung" am 10. Juni

Am 10. Juni lädt die Gedenkstätte Bautzner Straße gemeinsam mit dem Kunsthaus Raskolnikow zu einem besonderen Programmpunkt der aktuellen Ausstellung „Ästhetik der Überwachung. Artefakte der politischen Kontrolle im fotografischen Bild“. Der Kurator Tomasz Lewandowski führt selbst durch die Ausstellung, Treffpunkt ist 17 Uhr am Kunsthaus Raskolnikow (Böhmische Straße 34). Nach etwa einer Stunde geht es weiter in die Gedenkstätte. Die Öffnungszeiten der Gedenkstätte Bautzner Straße verlängern sich an diesem Donnerstag bis 19 Uhr. Der Eintritt ist ab 17 Uhr kostenlos. Die Teilnahme ist kostenlos und nach Anmeldung unter galerie@raskolnikow.de oder unter 0351 804 57 08 (Di-Fr 10-16 Uhr) möglich. Die Kontaktdaten werden laut aktueller Corona-Verordnung im Kunsthaus Raskolnikow aufgenommen.

Weiter Online-Konferenz "Gemeinsam Zukunft bauen" am 10. Juni Zur Übersicht zurück