x

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der geltenden Allgemeinverordnung in Sachsen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus können Veranstaltungen mit bis 1.000 Besuchen nur unter genehmigten Hygienekonzepten und Abstandsregeln stattfinden. Größere Veranstaltungen bleiben bis auf weiteres ausgesetzt.

Für die veranstaltungsarme Zeit informieren wir euch über Online-Alternativen, besondere kulturelle Aktivitäten und Kulturmeinungen unter www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

DRESDNER News / Programmänderungen

DIAF sucht junge Animationstalente

Für den 28. Internationalen Animationsfilm-Workshop, der vom 13. bis 22. September 2020 in dem polnischen Künstlerdorf Lanckorona nahe Krakau stattfinden wird, sucht das Deutsche Institut für Animationsfilm (DIAF) Talente aus Deutschland. Das DIAF fördert dabei die Teilnahme an dem Workshop für vier Nachwuchskünstler, indem es neben den Ausgaben für den Workshop auch die Reise- und Unterbringungskosten übernimmt. Der zehntägige Workshop bietet insgesamt 15 Teilnehmern – meist Studenten und Künstlern, die am Beginn ihrer Karriere stehen – die Möglichkeit, ihre Arbeiten dramaturgisch und gestalterisch weiterzuentwickeln. Dabei werden sie von polnischen und internationalen Filmexperten unterstützt. Neben der praktischen Arbeit an ihren Projekten bilden sich die Teilnehmer in Gesprächsrunden und Filmvorführungen zu Ästhetik, Theorie und Geschichte des Films weiter. Der Workshop findet im Kulturzentrum des Künstlerdorfes Lanckorona statt, etwa 30 Kilometer von Krakau entfernt. Mit Blick auf die aktuellen Hygienebeschränkungen wird derzeit erwogen, einen Teil des Workshops in Form von Online-Konsultationen in den virtuellen Raum zu verlagern. Bewerbungen mit Kurzvorstellung, Projektskizze und visuellen/filmischen Beispielen sollten bis 15. Juli 2020 an workshopkrakow2018@interia.pl gesendet werden. Voraussetzung für die Workshop-Teilnahme sind erweiterte Kenntnisse im Umgang mit Animationstechniken und Filmgestaltung. Eine Ausbildung in den Bereichen Animation, Bildende Kunst oder Grafik- bzw. Mediendesign ist wünschenswert, aber nicht obligatorisch. Das Bewerbungsformular und weitere Informationen zum Workshop unter http://www.diaf.de/workshop/internationaler-animationsfilm-workshop-in-polen-bewerbung-bis-15-juli/

Weiter Auftritt von Markus Krebs entfällt Zur Übersicht zurück