DRESDNER News / Programmänderungen

BIPoC-Künstler*innen aus Sachsen für Sampler gesucht

Im Rahmen des Projektes “Diversität in Sachsen neu denken“ sucht der gemeinnützige Verein morning glory concerts e.V. Künstlerinnen und Künstler in Sachsen, die sich selbst als BIPoC definieren. Ziel des Projektes ist die Produktion eines Samplers, welcher die Sichtbarkeit von gesellschaftlich noch nicht immer präsenten Menschen in der Musikszene erhöht. Der Sampler wird mit dem Kooperationspartner Dynamite Platten in einer Auflage von 500 als Vinyl und 500 CDs sowie zusätzlich digital veröffentlicht. Alle Beteiligten werden branchenüblich vergütet. Bewerbung mit Beispielmusik bis 20. April 2021 an info@morning-glory-concerts.com Die Entscheidung der Jury erfolgt bis zum 30. April. Die Veröffentlichung des Samplers ist für Oktober 2021 geplant.

Weiter Wiedereröffnung des Karl May Museums am 8. April Zur Übersicht zurück