Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der umfangreichen Maßnahmen und behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind nach der für Sachsen geltenden Allgemeinverfügung vorerst bis zum 20. April alle Veranstaltungen ausgesetzt.

Nachdem in Sachsen am 23. März sowie am 1. April weitere Verschärfungen der Allgemeinverfügung in Kraft traten, ist das Verlassen der eigenen Wohnung bis 19. April nur noch mit triftigem Grund möglich.

Für die veranstaltungsfreie Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, bleibt zuhause, macht das Beste draus und bleibt gesund!

DRESDNER News / Programmänderungen

Ab 19. März wird der reguläre Veransstaltungsbetrieb ausgesetzt

Ab Donnerstag, 19. März, 00 Uhr, tritt in Sachsen die Allgemeinverfügung in Kraft, nach der neben öffentlichen Bädern und allen nichtlebensnotwendigen Läden auch alle Kinos sowie Clubs und Partylocations schließen müssen. Kneipen und Restaurants därfen nur noch bis 18 Uhr öffnen. Es findet bis 20. April kein regulärer Veranstaltungsbetrieb mehr statt. Im genauen Wortlaut hier nachzulesen: http://www.staatsregierung.sachsen.de/download/allgv-corona-veranstaltungen.pdf

Weiter tjg. startet Clip-Reihe #tjgistfürdichda zum Welttag des Theaters für junges Publikum Zur Übersicht zurück