x

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der geltenden Allgemeinverordnung in Sachsen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus können Veranstaltungen nur unter genehmigten Hygienekonzepten und Abstandsregeln stattfinden.

Für die veranstaltungsarme Zeit informieren wir euch über Online-Alternativen, besondere kulturelle Aktivitäten und Kulturmeinungen unter www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

DRESDNER News / Programmänderungen

30 Jahre Deutsche Einheit mit 2 Uraufführungen, Konzert der Elbland Philharmonie und Buchlesung in den Landesbühnen Sachsen

Am 3. Oktober begehen die Landesbühnen Sachsen den 30. Jahrestag der deutschen Einheit mit einem besonderen Programm, das für Menschen jeden Alters interessant ist. Zunächst mit zwei Premieren: »Zwischen Pitti und Stern Meißen - Kindheit in Sachsen« ist eine Textcollage, deren Grundlage die Interviews mit über 50 Zeitzeugen sind. Das Besondere: Die Interviews wurden von Jugendlichen geführt, die so einen ganz neuen Blick auf Kindheitserlebnisse in Sachsen werfen konnten. Davor stellt sich die »Soko Pisa« der Aufgabe, die ganze Geschichte der DDR zu vermitteln: 40 Jahre in 40 Minuten! Zu beiden Premieren gibt es Nachgespräche. Der Roman »Wir sehen uns im Westen« von Dorit Linke erzählt die Geschichte einer jungen Liebe und einer denkwürdigen Nacht. Mit der Lesung um 19 Uhr in der Goldnen Weintraube startet die neue Reihe »Die Hörbühne«.

3.10. Landesbühnen Sachsen Radebeul, 15, 17 und 19 Uhr.

Weiter Vorverkauf für Weihnachtsvorstellungen im tjg. theater junge generation gestartet Zur Übersicht zurück