Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der Allgemeinverordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Sachsen ab 15. Mai wieder Veranstaltungen möglich. Theater, Musiktheater, Kinos, Konzerthäuser, Konzertveranstaltungsorte und Opernhäuser dürfen wieder öffnen, sofern ein behördlich genehmigtes Hygienekonzept vorliegt. Angebote in Literaturhäusern, Kleinkunst-Spielstätten, Soziokultur und Gästeführungen sind ebenso möglich. Größere Veranstaltungen bleiben bis auf weiteres ausgesetzt, Clubs, Bars und Diskotheken vorerst geschlossen.

Für die veranstaltungsarme Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen, Kulturmeinungen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!

DRESDNER News / Programmänderungen

1:1 Concerts – Staatskapelle direkt

Musiker der Staatskapelle Dresden geben Einzelkonzerte mit Abstand. Ein Musiker, ein Zuhörer, mindestens 2 Meter Abstand – mit kurzen Konzerten schließen sich die Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden der Stuttgarter Initiative 1:1 Concerts an. Ab dem 15. Mai 2020 werden an verschiedenen Orten in und um Dresden zehnminütige musikalische eins-zu-eins-Begegnungen zwischen Hörern und Musikern stattfinden. Ziel des Projekts ist es, trotz der aktuellen Einschränkungen des Konzertlebens aufgrund der Corona-Pandemie Musikliebhabern ein unmittelbares musikalisches Live-Erlebnis zu bieten. Als Veranstalter treten u. a. der Kunstraum Pillnitz, die Weinbergkirche Dresden-Pillnitz, die Friedenskirche in Bühlau, das Café Oswaldz in der Dresdner Neustadt und die Galerie Ines Schulz auf. Genaue Infos und Orte hier: http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/1to1concerts/

Weiter Stumme Künstler - Aktion für freie Künstler und die Veranstaltungswirtschaft am 13. Mai am Königsufer Zur Übersicht zurück