Logo DRESDNER

Hinweis in eigener Sache.

Aufgrund der Allgemeinverordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Sachsen ab 15. Mai wieder Veranstaltungen möglich. Theater, Musiktheater, Kinos, Konzerthäuser, Konzertveranstaltungsorte und Opernhäuser dürfen wieder öffnen, sofern ein behördlich genehmigtes Hygienekonzept vorliegt. Angebote in Literaturhäusern, Kleinkunst-Spielstätten, Soziokultur und Gästeführungen sind ebenso möglich. Größere Veranstaltungen bleiben bis auf weiteres ausgesetzt, Clubs, Bars und Diskotheken vorerst geschlossen.

Für die veranstaltungsarme Zeit möchten wir unsere Leserinnen und Leser über Online-Alternativen, Kulturmeinungen und kreative Initiativen informieren und auf dem Laufenden halten: www.dresdner.nu/co19

Also, macht das Beste draus und bleibt gesund!


Nationalstraße
Vandam ist in der Vorstadt groß geworden, dementsprechend groß ist seine Klappe und so locker sitzt auch seine Faust. Kein Wunder, dass sein Name an die französische Action-Legende Jean-Claude Van Damme erinnert. Noch nie hat Vandam seinen Bezirk verlassen und darauf ist er stolz. Doch wenn man nicht über den Tellerrand hinausblickt, wird der eigene Horizont immer enger – und die Entwicklung der restlichen Welt macht nicht vor Stadtgrenzen halt. Verfilmung basierend auf Jaroslav Rudiš gleichnamigen Roman.

D/Tschechien 2019, R: Stepan Altrichter, D: Hynek Cermák, Jan Cina u.a.
Nationalstraße läuft in der aktuellen Kinowoche, von Donnerstag, den 02.07.2020 bis einschließlich Mittwoch, den 08.07.2020, in folgenden Kinos in Dresden:
  • Schauburg Do, Sa, Mo 18:30; Fr 16:30; Mi 17:30