Lost in digital Space

Eine scripted reality farce zeigt die (Un-)Möglichkeiten künstlerischer Produktion in Zeiten von Corona

Das kollektive Chaos bei Kollektiv Jetzt

Sicherlich, der eine oder andere hat die letzten Wochen auch mal als kreative Pause gestaltet, den Kleiderschrank ausgemistet, Fenster geputzt. Aber nicht jeder hat die Hände in den Schoß gelegt. So beispielsweise das Theatertruppe Kollektiv Jetzt, ein loser Zusammenschluss freischaffender Künstler im Dresdner Raum.

Gemeinsam mit dem Ensemble La Vie e.V. haben sich die Kreativen am Kopf gekratzt und beschlossen, die aktuell gegebenen Möglichkeiten künstlerisch zu befragen. Herausgekommen ist eine mehrteilige über Zoom produzierte Serie, in der Darsteller, Dramaturgen und alle anderen, die eigentlich an der Inszenierung von Shakespeares »Des Widerspenstigen Zähmung« persönlich zusammenkommen wollten, getrennt voneinander aus dem heimischen Büro heraus versuchen, die Sache irgendwie digital zu stemmen. Geht das? Die Antwort darauf gibt es ab dem 28. Mai zu erleben, wenn um 20.30 Uhr die erste Folge mit dem Titel »Jetzt geht’s los!« online gehen wird.

Jeden Donnerstag gibt es um jeweils 20.30 Uhr eine weitere 15-minütige Folge zu erleben. Wir werden hier auf dieser Seite jede aktuelle Folge verlinken. So könnt ihr später auch vergangene Folgen (noch einmal) anklicken.

Hier gibt’s schon mal den Trailer zu »Jetzt!«:

Heute, am 28. Mai 2020, startet um 20.30 Uhr die 1. Folge: „Jetzt geht’s los!“

www.ensemble-lavie.de