Open Call für den DIANA Award

Das DIANA Songwriting Camp findet am 17. Februar 2022 in Hellerau statt. Innerhalb eines Tages werden 4 Teams, bestehend aus jeweils 3 Musikern/Produzenten mit ausgesuchter AI-Software je einen Song schreiben und ein Musikvideo generieren. Im Rahmen der DIANA Award Ceremony am Tag darauf wird das Gewinnerteam ermittelt und mit der DIANA Trophy sowie weiteren Preisen prämiert.

Im Großen Saal des Festspielhauses Hellerau werden während der Award Ceremony nicht nur die Projekte des Songwriting Camp präsentiert, Erlebnisse und Erfahrungen geteilt, sondern auch ein musikalischer Überraschungsgast zu erwarten sein. Hellerau bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben der kostenfreien Teilnahme am Songwriting Camp und der Award Ceremony bis zu 4 Übernachtungen in Dresden sowie jeweils 2 Tickets für das Bandstand-Festivalkonzert am 19. Februar.

Vorkenntnisse im Umgang mit AI Tools sind nicht erforderlich. Die ausgewählten AI Tools sind für Interessierte leicht zu erfassen. Sie dienen der Inspiration und bieten einen außergewöhnlichen Songwriting-Ansatz, der den Produktionsprozess erleichtert und die Kreativität befördert. Die Tools werden rechtzeitig im Vorfeld bekanntgegeben. Zusätzlich wird ein vorbereitendes Live-Tutorial angeboten.

Verleihung des DIANA Awards

Folgende Materialien sind für eine Bewerbung erforderlich:

  1. zwei deiner Songs (via Direktlink oder Download-Link)
  2. ein kurzes, aussagekräftiges Motivationsschreiben, warum du teilnehmen möchtest (max. 500 Zeichen)
  3. eine Bio (Fließtext, max. 500 Zeichen)
  4. optional: Einen Songtext

Eine von Jovanka von Wilsdorf und Ralph Christoph geleitete Jury mit Expertinnen und Experten aus der Musik- und Tech-Branche wählt aus den Bewerbungen aus. Alleinige Auswahlkriterien dabei sind Qualität und Einzigartigkeit der Bewerbungen. Es gibt keine Genrebeschränkung. Vorkenntnisse im Umgang mit AI Software sind nicht erforderlich. Bewerbungen für den DIANA Award werden bis 1. Dezember 2021 angenommen. Bewerbungsformular hier. Rückfragen bitte an: workshop@hellerau.org