Tagestipps

28.05.2024 Dienstag

Installation & Performance

We all got the juice. Bis ins 20. Jahrhundert hinein wurde dem Menstruationsblut nachgesagt, es sei giftig und könne Lebensmittel verderben oder zum schnelleren Verderb beitragen. Andererseits sollte es auch magische Kräfte haben und war die Zutat vieler Zauber. Das »Kollektiv zur schönen Mense« – Johanna Bender und Constanze Kresta – haben »Menstruationsgeschichten« aus Dresden gesammelt und in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen für eine Installation und Performances von Angelika Waniek, Magdalena Weniger und Daniela Lehmann (Foto) am heutigen »Weltmenstruationstag« aufbereitet. Zentralwerk, 14–21 Uhr.