Offen für alle

»Kultur am Pavillon« startet am 5. Mai in die fünfte Saison

Steht für ein vielfältiges musikalisches Angebot: Kultur am Pavillon © Photo: Ryke Waltz Studios

Bei gewohnt entspannter Atmosphäre können Dresdnerinnen und Dresdner und ihre Besucher an der Albertbrücke am Neustädter Elbufer immer sonntags einem Livemusik-Event der besonderen Art beiwohnen. Wie schon in den Vorjahren wird der Veranstaltungsort nicht umzäunt. »Kultur am Pavillon ist offen für alle, unabhängig der finanziellen Situation jeder und jedes Einzelnen«, sagt Maria Helm über ihr Veranstaltungsformat. »Jede und jeder ist willkommen. Im Sitzen oder Liegen, Stehen, Tanzen oder Vorbeigehen, jeder und jede kann und soll die Musik auf ihre und seine eigene Weise erleben können«, so Helm.
»Kultur am Pavillon« beginnt im Mai und endet im September und lädt zu insgesamt 20 Konzerten jeweils sonntags um 16 Uhr ein. Die Kultband Aapparatschik eröffnet die Saison am 5. Mai mit energiegeladenen osteuropäischen Melodien und mitreißenden Beats auf elektrifizierten Folklore-Instrumenten. Tanzbar und eingängig, zum Zuhören und Mitmachen. Weiter geht’s am 12. Mai mit der Swingband The Black Satin Dolls.

HK

Das Programm für den Monat Mai ist auf der Website der Konzertreihe unter kulturampavillon.de zu finden, ebenso wie Informationen zu Sponsoring- und Spendenmöglichkeiten.