Logo DRESDNER

Anzeige

Aktuelle Tonträger

Sharon Jones & The Dap-Kings

Soul of a Woman

(Daptone Records)


Sie war die Funk- und Soul-Königin unserer Zeit. Enterte Sharon Jones mit ihren Dap-Kings einen Club, dauerte es nicht lange und der Schweiß tropfte von den Wänden. Dabei wusste sie immer um den Schatz, den sie da in Händen hielt. Bis zu ihrem Tod am 18. November 2016 verfolgte Jones straight ihre Mission und hielt sicheren Abstand zum Branchen-Gossip. Eine Bodenständigkeit, vorgezeichnet durch ihren Werdegang. Ruhm und Anerkennung hatte sich Jones mit langem Atem hart erarbeitet. Bis die Musik die Miete zahlte, dauerte es etwas – über Jahre stand Lebenskunst und Tingeln, also die harte Tour auf dem Programm. Die Wende kommt 1996, als sie durch eine glückliche Fügung auf einem New Yorker Label namens »Desco« landet. Eine kleine Plattenfirma, die den Produzenten Philip Lehman und Gabriel Roth gehört. Die beiden sind von Sharons Stimme derart begeistert, dass sie mit ihr insgesamt drei Singles veröffentlichen. Der Grundstein war gelegt. »Desco« war irgendwann Geschichte, »Daptone« heißt das Label, das Jones nun den Rücken stärkt und dem mit Roth ein alter Vertrauter vorsteht. Die Sache kommt ins Rollen. 2002 erscheint das Debüt von Sharon Jones & The Dap-Kings, mit der Folge, dass zunächst eingefleischte Liebhaber aufmerksam werden, kurze Zeit später die ganze Musikwelt nach ihrem Sound lechzt. Es folgen gute Plattenverkäufe, Chartplatzierungen und ausgiebige Tourneen. Daran hatte sich bis zum Schluss nichts geändert. Mit »Soul of a Woman« steht nun das letzte Album von Sharon Jones in den Regalen. In Teilen aufgenommen, während sie wegen ihrer Krebserkrankung schon in Behandlung war, klingt hier etwas mehr Orchester, da eine Spur mehr Rauheit durch die gewohnt mitreißende Soul/Funk-Melange. Vor allem den Song »Searching For A New Day« kann man durch seine bluesige Art als noch eine Spur herausragender bezeichnen. Sharon Jones wurde 60 Jahre alt. Mit ihr hat eine der ganz Großen die Bühne für immer verlassen und diese Platte ist ihr grandioses Vermächtnis.
M.Hufnagl
www.sharonjonesandthedapkings.com/
< zurück