Logo DRESDNER

Anzeige



Die 80er sind zurück – Hatcham Social
am 6. Februar 2014 im Beatpol. Anlässlich der Veröffentlichung des vierten Albums im Februar gastierten Hatcham Social im Beatpol und lieferten eine sehr anständige Show. Musikalisch orientiert sich die Indie-Band sehr auffällig an The Smiths und Orange Juice, verfallen dabei aber nicht in monotone Balladen, sondern sind musikalisch recht breit aufgestellt und liefern überraschende Wohlfühl-Musik mit ernsten Untertönen. Bedauernswert war freilich die eher geringe Besucherzahl, die eine Partystimmung nicht aufkommen ließ. Die Band um Frontsänger Toby Kidd, welcher eine gewisse Ähnlichkeit mit dem jungen Paul McCartney besitzt, passt wohl eher an den Strand als auf eine Bühne.
Unterstützt wurden die Engländer von der Dresdner Band Last Dangerous Racoons mit wirklich gutem Rock. Wer schon immer mal eine Nasenflöte im Einsatz sehen wollte, hat am 15. März die Gelegenheit, denn die Last Dangerous Racoons spielen im Rahmen des Finals des sound of dresden in der GrooveStation. Silvio Werner




« zurück